Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.12.2009

Rihanna gesteht Schwärmerei für Megan Fox

New York – Rihanna hat eine Schwärmerei für die Schauspielerin Megan Fox eingestanden. „She`s hot“, sagte die 21-jährige Sängerin der Zeitschrift „The Daily Star“. Rihanna sei bereit Hollywood „zu erobern“. Ihre Traumrolle sei dabei nach eigenen Angaben eine lesbische Killerin. „Ich würde es lieben eine Mörderin zu sein“, sagte sie in dem Interview. „Entweder das, oder eine Lesbierin. Vielleicht beides! Hey, eine homosexuelle Killerin, nichts könnte sexier sein.“ Ihr Traumpartner bei einer solchen Rolle wäre die 23-jährige Megan Fox. Diese gestand vor kurzem öffentlich ebenfalls, offen für die Liebe zu Frauen zu sein. „Ich denke, dass alle Menschen mit der Möglichkeit geboren worden sind beide Geschlechter attraktiv zu finden“ sagte Fox der Männerzeitschrift „Gentlemen’s Quarterly“. „Ich meine, ich könnte mir vorstellen eine Beziehung mit einer Frau zu haben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rihanna-gesteht-schwaermerei-fuer-megan-fox-4651.html

Weitere Nachrichten

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

"Osmanen Germania BC" Razzien gegen Rockerbande in drei Bundesländern

Die Polizei ist mit Razzien in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gegen die Rocker-Vereinigung "Osmanen Germania BC" vorgegangen. Am ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Weitere Schlagzeilen