Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Richtige Organisation der Arbeitswelt

© pr

09.09.2011

Selbstständige und Kleinunternehmer Richtige Organisation der Arbeitswelt

Viele Menschen verfallen bei der Arbeit von zu Hause aus in Extreme.

Rot am See – Wer eine freiberufliche Tätigkeit ausübt oder als Selbstständiger seine Arbeitszeit richtig einteilen will, muss eine optimale Organisation auf den Weg bringen. Die richtige Disziplin und Planung des Arbeitsalltages bringen erst den Erfolg, wenn man sich selbstständig gemacht hat. Zwar haben sich viele Selbstständige noch während ihrer Angestelltentätigkeit im alten Job auf die kreativen Freiräume ohne Zwang und Enge gefreut, aber nach und nach spüren Kleinunternehmer und Selbstständige, dass sie gut organisieren müssen, um die Arbeitsabläufe besser steuern und planen zu können. Auch sie müssen ökonomischer mit der Zeit umgehen, die Ihnen zur Verfügung steht. Sie werden erkennen, dass auch sie sich auf das Wesentliche beschränken müssen und beispielsweise auch noch Zeit für eine regelmäßige Fortbildung finden sollten.

Viele Menschen verfallen bei der Arbeit von zu Hause aus oder als Selbstständiger in zwei Extreme: Entweder sie lassen sich ständig von privaten Dingen ablenken – oder aber sie arbeiten nur noch. Hier hat es sich bewährt, dass eine gewisse „Arbeitszeit“ festgelegt werden sollte und diese mehr oder weniger auch eingehalten wird. Lassen Sie keinesfalls einreißen, dass Sie morgens immer mal länger schlafen, denn dies verschiebt nur Ihren Arbeitstag sehr weit in den Abend hinein. Gerade Selbstständige, die die neue Freiheit der völligen Selbstbestimmtheit genießen wollen, tun sich zu Beging sehr schwer mit dem Zeitmanagement.

Wenn Sie Ihren neuen Arbeitsplatz in Ihrem eigenen Haus eingerichtet haben, fällt die Trennung von Arbeit und Privatleben natürlich etwas schwerer, daher ist es umso wichtig, zeitlich und räumlich eine gewisse Trennung zu schaffen.

Viele Menschen fühlen sich als Opfer ihres Terminkalenders und eilen von einem Termin zum nächsten. Somit stehen sie ständig unter Strom. Planen Sie also Ihre Termine realistisch, sodass weder Ihr Privatleben noch die professionelle Tätigkeit darunter leidet. Planen Sie auch Freiräume ein für Unvorhergesehenes, sodass hierdurch ohne großartige Zusatzbelastung und Verschiebungen für Ihren Arbeitsablauf dies zufrieden stellend erledigt werden kann.

Wenn Meetings viel Zeit in Anspruch nehmen, sollten Sie sich alle nötigen Informationen einholen, um so die Treffen so effizient wie möglich zu gestalten. Zögern Sie nicht und machen Sie konstruktive Verschläge, wie man die Meetings effizienter gestalten könnte. Ein Vorschlag könnte sein, nur relevante Personen dazu einzuladen, die mit dem Thema und dem Ziel vertraut sind und eine gute Vorbereitung mit einbringen.

Vermeiden Sie auch, Aufgaben, die schnell erledigt werden können, zu sammeln und zu stapeln, denn so verlieren Sie viel unnötige Zeit für To Do-Listen-Übertragungen, für Hin- und Herschiebeaktivitäten. Die Folge davon sind ein chaotischer Schreibtisch mit vielen kleinen Zettelchen, die eine Unruhe für Sie bedeuten können. Es gibt heutzutage sehr gute elektronische Kalender, doch diese müssen richtig genutzt werden.

Spätestens dann, wenn Ihnen die Arbeit über den Kopf zu wachsen scheint, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie wirklich alles selber machen müssen oder bestimmte Aufgaben übertragen können. Den meisten Menschen fällt es jedoch sehr schwer, den nötigen Abstand zu schaffen. Sie müssen sich im Vorfeld Ihre Erwartungen klar machen, wenn Sie Aufgaben outsourcen wollen. Es müssen klare Anweisungen gegeben und deutlich gemacht werden, welche Erwartungen zu erfüllen sind.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/richtige-organisation-der-arbeitswelt-bei-selbststaendigen-und-kleinunternehmer-27612.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen