Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gabriel in Riad

© Bernd von Jutrczenka über dpa

08.03.2015

Riad Menschenrechtler hoffen auf Gabriel

Gabriel solle sich für Blogger Raif Badawi stark machen.

Riad – Am zweiten Tag seiner Reise in die Golfstaaten will Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) heute mit dem saudischen Königshaus in Riad über engere Wirtschaftsbeziehungen beraten. Auf dem Programm steht neben Gesprächen mit mehreren Ministern ein Treffen mit Kronprinz Muqrin. Möglicherweise kommt der Bundeswirtschaftsminister auch mit dem neuen saudischen König Salman zusammen.

Die Opposition in Deutschland und Menschenrechtler fordern vom SPD-Vorsitzenden, dass er sich für den zu langer Haft und 1000 Hieben verurteilten Blogger Raif Badawi stark macht.

Noch heute wird Gabriel, der von einer großen Wirtschaftsdelegation begleitet wird, nach Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten weiterfliegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/riad-menschenrechtler-hoffen-auf-gabriel-79927.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen