Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rhein fordert Warnung vor Salafisten in Moscheen

© dapd

19.04.2012

Propaganda Rhein fordert Warnung vor Salafisten in Moscheen

„Die Propaganda ist eindeutig der Nährboden für Gewalt“.

Wiesbaden – Der hessische Innenminister Boris Rhein (CDU) hat an die in Deutschland tätigen Imame appelliert, die Gemeindemitglieder in den Moscheen vor Salafisten zu warnen. Unmittelbar vor der neuen Islam-Konferenz bei Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte Rhein der Nachrichtenagentur dapd: „Die salafistische Propaganda ist eindeutig der Nährboden für Gewalt.“

Zwar sei nicht jeder Salafist offen gewalttätig, aber nahezu alle islamistischen Terroristen aus dem Westen seien durch salafistisches Gedankengut geprägt worden. Als Beispiel nannte der Minister den Frankfurter Flughafen-Attenäter Arid. U. „Salafisten missbrauchen unser im Grundgesetz garantiertes Recht auf Religionsfreiheit für die Verbreitung ihrer gefährlichen extremistischen Ideologie“, fügte Rhein hinzu.

Es sei daher richtig, dass der Verfassungsschutz das hessische Salafisten-Netzwerk umfassend beobachte – wenn nötig auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln. Dies reiche aber nicht aus, um der Herausforderung zu begegnen. Prävention sei eine wichtige Säule im Kampf gegen den Salafismus. Der Dialog mit den Moscheegemeinden und muslimischen Dachverbänden sei dabei ein wichtiger Baustein. Das Thema Salafismus soll am Rande der Islam-Konferenz in Berlin eine Rolle spielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rhein-fordert-warnung-vor-salafisten-in-moscheen-51194.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen