Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Rewe ruft Walnuss-Eis zurück

© dapd

09.02.2012

Erdnuss-Allergie Rewe ruft Walnuss-Eis zurück

Spuren von Erdnüssen.

Köln – Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler Rewe ruft Walnuss-Eis zurück, das in den Filialen der Supermarktkette und bei der Discount-Tochter Penny verkauft wurde. Aufgrund produktionstechnischer Abweichungen könnten im Rewe Walnuss-Eis (900 Milliliter) sowie in den bei Penny verkauften Sorten Rios Premiumeis Walnuss (1.000 Milliliter) und Sweet Emotion Walnusseis (1.000 Milliliter) Spuren von Erdnüssen enthalten sein, die nicht auf der Verpackung deklariert seien.

Dies könne bei Personen, die an einer Erdnuss-Allergie leiden, zu allergischen Reaktionen führen, warnte Rewe am Donnerstag. Kunden können das Eis zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rewe-ruft-walnuss-eis-zurueck-39121.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen