Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Marco Reus

© Michael Kranewitter / CC BY-SA 3.0

03.02.2013

1. Bundesliga Reus hat mit dem BVB noch Großes vor

„Wir haben bewiesen, dass wir Berge versetzen können.“

Dortmund – Marco Reus traut dem deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund in dieser Saison noch Großes zu. „Wir haben bewiesen, dass wir Berge versetzen können, wenn wir als Team funktionieren“, sagte der 23-Jährige der „Welt am Sonntag“. „Wir haben uns mit dem Gruppensieg vor Real Madrid und Manchester City belohnt. Aber sonst haben wir noch nichts erreicht. Wir sind nicht am Ende unserer Entwicklung „, so der Nationalspieler in Diensten des BVB.

Probleme hat der Offensivmann allerdings noch mit Rückschlägen. „Ich hasse es, am Tag nach einer Niederlage aufzustehen. Es ist das Schlimmste überhaupt, dann zum Training fahren zu müssen und in die anderen traurigen Gesichter zu schauen. Und es ist die größte Motivation überhaupt, nach einem gewonnenen Spiel am anderen Morgen die Teamkollegen zu sehen und die Freude zu genießen. Das hat nichts mit der Tabellensituation zu tun“, so Reus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/reus-hat-mit-dem-bvb-noch-grosses-vor-59597.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen