Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungstaucher arbeiten in Tiefen bis zu 400 Metern

© dapd

21.01.2012

Unfälle Rettungstaucher arbeiten in Tiefen bis zu 400 Metern

Sollte das Schiff abrutschen, würde die Suche aber “kaum noch Sinn machen”.

Berlin/Schwedeneck – Auch bei einem vollständigen Absinken des vor der italienischen Küste havarierten Kreuzfahrtschiffes “Costa-Concordia” könnten Rettungstaucher weiterhin arbeiten. “Die Taucher erreichen Tiefen bis zu 400 Meter”, sagte der Präsidialbeauftragte der Abteilung Tauchen bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Michael Schnurbus, der Nachrichtenagentur dapd. Sollte das Schiff abrutschen, würde die Suche aber “kaum noch Sinn machen, da so gut wie keine Chance” mehr bestünde, Überlebende zu finden.

Derzeit liegt das Schiff auf einem Felsen. Experten befürchte, dass die “Costa-Concordia” bei starkem Seegang abrutschen und vollständig auf den Meeresgrund sinken könnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rettungstaucher-arbeiten-in-tiefen-bis-zu-400-metern-35345.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen