Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2012

Steinbrück Rentenniveau von 43 Prozent keine Zielmarke

Kein Mensch in der SPD habe diese Zahl je als Zielmarke debattiert.

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat in der Debatte um eine Absenkung des Rentenniveaus erklärt, dass die schrittweise Absenkung auf 43 Prozent bis zum Jahr 2030 keine Zielmarke der Sozialdemokraten sei. Es gebe das große Missverständnis, „dass diese 43 Prozent eine Art Zielmarke sein soll“, erklärte Steinbrück im „Bericht aus Berlin“ (ARD).

Kein Mensch in der SPD habe diese Zahl jedoch je als Zielmarke debattiert, so Steinbrück. Sie sei vielmehr als „Interventionspunkt“ zu verstehen. „Wenn der droht, dann soll gerade interveniert werden, damit es nicht zu diesen 43 Prozent kommt“, betonte der sozialdemokratische Kanzlerkandidat.

Der linke SPD-Flügel hatte die geplante Absenkung zuletzt immer wieder kritisiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rentenniveau-von-43-prozent-keine-zielmarke-56944.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen