Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.09.2010

Rentendebatte Haderthauer ruft zu “ideologischer Abrüstung” auf

München – Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) hat zu einer „ideologischen Abrüstung“ bei der Debatte um die Rente mit 67 aufgerufen. In einem Gespräch mit der „Leipziger Volkszeitung“ forderte sie zugleich „einen doppelten Renten-Bonus“ für Familien mit Kindern.

„Die gesellschaftliche Anerkennung für Familien mit Kindern ist unzureichend. Ich fordere deshalb einen Kinder-Bonus bei den Rentenversicherungsbeiträgen und einen Zuschlag auf die tatsächliche Rentenzahlung für Eltern, die ihre Kinder selbst erziehen.“ Zahlen müssten dies, bei geschätzten Kosten von 5,5 Milliarden Euro, die gut verdienenden Kinderlosen in der Gesellschaft, erklärte die CSU-Politikerin

Bei der Rente mit 67 regte die Staatsministerin einen „flexiblen Renteneinstiegs-Korridor zwischen dem 63. und 68. Lebensjahr nach finnischem Vorbild“ an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rentendebatte-haderthauer-ruft-zu-ideologischer-abruestung-auf-14147.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen