Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

08.09.2017

"Rente mit 70" NRW-Arbeitsminister stellt sich hinter Merkel

Merkels Absage an eine „Rente mit 70“ werde „sehr lange Bestand“ haben.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt in der Unions-internen Debatte um eine „Rente mit 70“ Rückendeckung von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann.

Merkels Absage an eine „Rente mit 70“ werde „sehr lange Bestand“ haben, sagte Laumann am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Illner intensiv“. Denn die Wahrheit sei, „dass nicht alle Menschen bis 70 arbeiten können“, betonte der Minister, der auch Bundesvorsitzender der einflussreichen Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in der CDU ist.

Altenpflegerinnen oder Schichtarbeiter könne man nicht erklären, dass sie so einen schweren Job bis 70 machen sollten. „Da wir keine Ideologen sind, sondern die Leute sehen, wie sie sind, kann man nicht alle über einen Kamm scheren.“

Merkel hatte beim TV-Duell mit ihrem Herausforderer Martin Schulz (SPD) ausgeschlossen, dass ihre Partei eine „Rente mit 70“ anstreben werde.

Mecklenburg-Vorpommers Ministerpräsidentin Manuela Schwesig warf der Union unterdessen vor, Ängste zu schüren. „Ich glaube der Kanzlerin nicht“, sagte Schwesig unter Verweis auf Fürsprecher einer „Rente mit 70“ in der CDU wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und den Finanzstaatssekretär Jens Spahn. „Und das macht die Leute unsicher.“

Mit der SPD werde es die Rente mit 70 nicht geben, „weil undenkbar ist, so lange zu arbeiten“. Das gelte nicht nur für Schichtarbeiter, sondern auch für Erzieherinnen oder Lehrer, sagte Schwesig, die bis Anfang Juni noch Bundesministerin für Familie, Senioren und Jugend war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rente-mit-70-nrw-arbeitsminister-stellt-sich-hinter-merkel-101409.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Infratest-Umfrage Leichte Verluste für SPD in Sonntagsfrage

Die SPD verzeichnet in einer aktuellen Umfrage von Infratest dimap leichte Verluste: Im ARD-"Deutschlandtrend" verlieren die Sozialdemokraten im Vergleich ...

Stimmzettel für die Bundestagswahl

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheitslücken in Wahl-Software Bundeswahlleiter kündigt Update an

Nach den Berichten über Sicherheitslücken in einem Programm zur Erfassung der Wählerstimmen hat Bundeswahlleiter Dieter Sarreither ein Update angekündigt. ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Innenministerium 16.312 Asylsuchende im August 2017

Im August 2017 sind insgesamt 16.312 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, teilte das ...

Weitere Schlagzeilen