Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ralf Stegner

© SPD Schleswig-Holstein, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

22.01.2014

Rente mit 63 Stegner sieht in Datenlücke kein Hindernis

Die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag seien klipp und klar.

Berlin – Der Koordinator der Linken im SPD-Bundesvorstand, Ralf Stegner, glaubt nicht, dass eine Datenlücke eine unüberwindbare Hürde für Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) bei der Umsetzung der Rente mit 63 darstellt.

„Die Vereinbarungen zur Rentenpolitik im Koalitionsvertrag sind klipp und klar“, sagte der designierte Parteivize „Handelsblatt-Online„. „Die fachliche Umsetzung wird Andrea Nahles professionell und gut erledigen, daran habe ich überhaupt keine Zweifel“, fügte der Chef der SPD in Schleswig-Holstein hinzu.

Hintergrund ist, dass Nahles bei den erforderlichen 45 Beitragsjahren auch Zeiten kurzer Arbeitslosigkeit mitzählen will, in denen Arbeitslosengeld I bezogen wurde. Die Deutsche Rentenversicherung kann jedoch bei älteren Daten maschinell nicht zwischen kurz- und langfristiger Arbeitslosigkeit unterscheiden. Das geht nach „Handelsblatt“-Informationen aus einer Stellungnahme der Behörde für das Ministerium hervor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rente-mit-63-stegner-sieht-in-datenluecke-kein-hindernis-68615.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen