Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erika Steinbach

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

01.12.2015

Steinbach Religionsfreiheit zentral für friedliches Miteinander

Anhörung im Ausschuss für Menschenrechte.

Berlin – Der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages widmet sich am morgigen Mittwoch in einer Anhörung dem Schwerpunktthema Religionsfreiheit und Demokratieentwicklung. Dazu erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach: „Gerade die aktuelle Zuwanderung von hunderttausenden Menschen nach Deutschland und Europa zwingt unsere Gesellschaften dazu, sich auf die Religions- und Glaubensfreiheit zu besinnen und sich ihre zentrale Bedeutung für ein friedliches Zusammenleben bewusst zu machen. Dieser Debatte soll die morgige Anhörung neue Impulse geben.“

„Berichte über Gewalt zwischen Flüchtlingen zeigen, dass die Menschen nicht nur vor der Gewalt religiöser Fanatiker aus ihren Heimatländern fliehen, sondern auch teilweise religiöse und kulturelle Vorstellungen mitbringen, die zu Konflikten untereinander führen. Dies bekommen offenbar vor allem zum Christentum konvertierte Muslime zu spüren“, so Steinbach weiter.

Steinbach fordert: „Die Grundwerte unserer Verfassung und unseres Staates müssen ohne Wenn und Aber gelten. Dies betrifft vor allem die Religions- und Glaubensfreiheit. Dazu gehören aber natürlich auch das Gewaltmonopol des Staates, die Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie die Bekräftigung des Existenzrechts Israels als Teil der deutschen Staatsräson.“

„Wenn wir dafür sorgen wollen, dass die Menschen sich gar nicht erst auf die Flucht aus ihrer Heimat begeben, müssen wir helfen, die Region des Nahen Ostens zu stabilisieren und zu befrieden. Hier muss es uns gelingen, gerade in den multiethnischen und multireligiösen Gesellschaften in Syrien und im Irak auch die Religionsfreiheit zu gewährleisten und so den Minderheiten eine Zukunftsperspektive zu geben“, so Steinbach.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/religionsfreiheit-zentral-fuer-friedliches-miteinander-91791.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen