Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Vatikan beginnt mit Vorbereitungen

© dapd

01.03.2013

Papstwahl Vatikan beginnt mit Vorbereitungen

Benedikt XVI. verspricht seinem Nachfolger Gehorsam.

Rom – Nach dem historischen Rücktritt von Papst Benedikt XVI. beginnen im Vatikan die offiziellen Vorbereitungen für die Wahl seines Nachfolgers. Am (heutigen) Freitag sollen Einladungen für das Konklave an die Kardinäle verschickt werden, wie Vatikan-Sprecher Federico Lombardi auf einer Pressekonferenz sagte. Die Kongregationen der Kardinäle sollen sich dann nächste Woche treffen, um die Wahl vorzubereiten.

Wann das Konklave beginnt, ist zur Zeit noch unklar. Als eine seiner letzten Amtshandlungen hatte Benedikt XVI. es den Kardinälen aber ermöglicht, die Wahl früher beginnen zu lassen als bisher üblich. In der Vergangenheit wurde eine Frist von 15 bis 20 Tagen nach Beginn der Sedisvakanz – der Zeit, in der der Heilige Stuhl unbesetzt ist – eingehalten.

An seinem letzten Tag als Papst war Benedikt XVI. am Donnerstag vom Vatikan in die päpstliche Sommerresidenz in Castel Gandolfo bei Rom geflogen, wo er am Abend sein Amt in aller Stille niederlegte. Punkt 20.00 Uhr wurde das Tor zum Palast geschlossen, die Schweizer Garden, die für den Schutz des Papstes zuständig sind, zogen ab. Bereits am Morgen hatte sich Benedikt im Vatikan von den Kardinälen verabschiedet. Er rief sie zur Geschlossenheit auf und sicherte seinem Nachfolger Gehorsam zu. Anschließend segnete er die 144 versammelten Kardinäle und verabschiedete sich stehend persönlich von jedem.

Letzter Tweet

Am Nachmittag verschickte Benedikt eine letzte Botschaft über den Kurznachrichtendienst Twitter. „Ich wünsche, dass ihr immer Freude dabei erfahrt, Christus in die Mitte eures Lebens zu stellen“, schrieb der 85-Jährige zum Abschied. Gegen 17.00 Uhr verließ Benedikt mit dem Hubschrauber den Vatikan. Zahlreiche Römer und Touristen winkten in den Himmel.

Auf dem Platz vor der Residenz in Castel Gandolfo warteten Tausende auf das scheidende Kirchenoberhaupt und stimmten sich betend auf die letzte Begegnung mit ihm ein. Unter lautem Jubel zeigte sich Benedikt XVI. am Fenster und dankte den Gläubigen für ihre Freundschaft und Zuneigung. Er sei künftig nicht mehr katholischer Pontifex. „Ich bin einfach ein Pilger, der die letzte Etappe seiner Pilgerschaft auf der Erde beginnt“, betonte er. Aber er wolle auch künftig mit seinem Herz, seiner Liebe und seinem Gebet für das Wohl der Kirche und der Menschheit arbeiten.

Benedikt ist der erste Papst der Neuzeit, der sein Amt freiwillig niedergelegt hat. Künftig trägt er den Titel „emeritierter Papst“ oder „emeritierter römischer Pontifex“, den Namen Benedikt XVI., den er sich nach der Wahl zum Papst gegeben hatte, behält er. Kleiden wird er sich nach Vatikan-Angaben in einen „einfachen weißen Talar“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/religion-vatikan-beginnt-mit-vorbereitungen-zur-wahl-des-neuen-papstes-61440.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen