Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rheinischer Präses Rekowski ins Amt eingeführt

© dapd

03.03.2013

Religion Rheinischer Präses Rekowski ins Amt eingeführt

Festgottesdienst in Düsseldorf.

Düsseldorf – Der neue Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat sein Amt angetreten. Bei dem Festgottesdienst am Sonntag in Düsseldorf wurde zudem sein Vorgänger Nikolaus Schneider in den Ruhestand verabschiedet, wie die Kirche mitteilte. Rekowski war im Januar an die Spitze der zweitgrößten Landeskirche gewählt worden. In seiner Predigt forderte er eine Rückbesinnung auf Jesus Christus. „Am Anfang steht nicht die gut aufgestellte Organisation. Am Anfang steht auch nicht die Sorge um die Institution.“

Schneider, der noch bis 2015 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bleibt, empfahl den Blick nach vorne. „Klammert euch nicht an Vergangenes. Lasst euch von Vergangenem nicht gefangen nehmen“, ermahnte er die neue Kirchenleitung. An dem Gottesdienst nahmen NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (beide SPD) und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) teil. Zu den Gästen zählten zudem der Trierer Erzbischof Stephan Ackermann und der Kölner Erzbischof Kardinal Joachim Meisner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/religion-rheinischer-praeses-rekowski-ins-amt-eingefuehrt-61515.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsen 50-Jähriger stirbt bei Unwettern

Bei Unwettern in Niedersachsen ist am Donnerstag ein 50 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Mann wollte mit seiner Frau auf einem Parkplatz im ...

Rettungswagen

© über dts Nachrichtenagentur

Wörth an der Isar 61-jähriger Staplerfahrer stirbt bei Betriebsunfall in Niederbayern

In Wörth an der Isar im niederbayerischen Landkreis Landshut ist am Mittwochnachmittag ein 61 Jahre alter Staplerfahrer bei einem Betriebsunfall ums Leben ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen