Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Relaunch von VZ-Netzwerken

© dts Nachrichtenagentur

29.09.2011

"BasicThinking" Relaunch von VZ-Netzwerken

„Wir müssen uns auf die konzentrieren, die noch da sind.“

Berlin – Angesichts der wachsenden Facebook-Gemeinde, will das Berliner Unternehmen der VZ-Netzwerke mit einem Relaunch von SchülerVZ, StudiVZ und MeinVZ den Anschluss halten. „Wir glauben nicht, dass die Nutzer von Facebook zurückkommen. Wir müssen uns auf die konzentrieren, die noch da sind“, sagte VZ-Geschäftsführer Clemens Riedl im Gespräch mit dem Blog „BasicThinking„.

Die Neuerungen sind vor allem optisch auffällig. So wurde im SchülerVZ die Farbe Pink durch Blaugrün ersetzt. Zudem wurde aus MeinVZ jetzt FreundeVZ. Außerdem wurden alle drei Plattformen mit neuen Funktionen ausgestattet. StudiVZ bekommt zum Beispiel „Meine Lehrveranstaltung“, MeinVZ/FreundeVZ „Mein Nachtleben“ und SchülerVZ „Meine Klasse“. Das sind geschützte Bereiche, in denen die Nutzer Partys planen oder Hausaufgaben tauschen können. Die „Gruppen“ wurden in „Themen“ umgewandelt.

Die neuen Netzwerkvarianten sind sogenannte Testversionen und dauern sechs bis neun Monate. Mittels eines Fünf-Sterne-Systems haben Nutzer die Möglichkeit, alle Änderungen zu bewerten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/relaunch-von-vz-netzwerken-28877.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen