Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Rekordjahr bei Auslieferungen

© dapd

17.01.2012

Airbus Rekordjahr bei Auslieferungen

Jetzt soll Gewinn der Mutter EADS anziehen – US-Konkurrent Boeing weit abgehängt.

Hamburg – Viele Flugzeuge verkauft, aber wenig Gewinn gemacht – das soll für den europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und die wichtigste Tochter Airbus endlich Vergangenheit sein. “EADS ist eine Cash- und Wachstumsmaschine. Jetzt ist es an der Zeit, die Rentabilität zu steigern”, sagte Vorstandschef Louis Gallois am Dienstag auf der Jahrespressekonferenz in Hamburg. Airbus verzeichnete im vergangenen Jahr mit 1.608 Neubestellungen das beste Jahr seiner Geschichte und verwies den ewigen Konkurrenten Boeing mit 921 Bestellungen auf den zweiten Platz.

Völlig offen ließ Gallois die Frage, wer sein Nachfolger wird. Der Vertrag des 67 Jahre alten Franzosen läuft dieses Jahr aus. Nach Presseberichten will Frankreich den Aufstieg von Airbus-Chef Tom Enders an die Konzernspitze verhindern. Gallois erklärte, eine Entscheidung “so schnell wie möglich” wäre gut, es gebe aber keinen Zeitdruck. Spätestens Mitte April werde der Aufsichtsrat die Personalentscheidung treffen. Enders sagte, er “scharre nicht mit den Hufen”.

Im ersten Halbjahr 2011 stieg der Umsatz von EADS um acht Prozent auf 21,9 Milliarden Euro, aber der Gewinn halbierte sich fast auf 109 Millionen Euro. Hohe Anlaufkosten für neue Modelle wie den A350 und der damals noch hohe Eurokurs belasteten den Gewinn. Enders sagte, allein durch Vorteile bei Absatzförderung erwarte er Mehreinnahmen von “einigen hundert Millionen Euro”. Höhere Flugzeugpreise sollen weitere 200 Millionen Euro beisteuern. “EADS ist eine Cash Cow”, sagte Gallois.

Die Airbus-Auslieferungen stiegen im vergangenen Jahr auf den Rekordwert von 534 Zivilflugzeugen, während Boeing auf 477 kam. Für das laufende Jahr kündigte Enders einen Anstieg der Auslieferungen auf 570 Stück an, davon 30 Militärflugzeuge.

Der Airbus-Chef erwartet für 2012 einen Rückgang der Neubestellungen auf 600 bis 650, immer noch mehr, als Airbus in einem Jahr herstellen kann. Der große Bestell-Boom 2011 wurde vom neuen Modell A320 neo ausgelöst, das als besonders sparsam gilt. Insgesamt stehen nun 4.437 Flugzeuge im Auftragsbuch. Das ist Arbeit für sechs bis sieben Jahre.

Der Konzern schuf im abgelaufenen Jahr laut Gallois 5.000 neue Arbeitsplätze. 2012 will EADS bei den Neueinstellungen noch zulegen. “Wir werden 9.000 Jobs schaffen”, sagte der Franzose. Davon seien 5.000 feste Jobs und 4.000 Zeitarbeitsstellen. Allein 4.000 der Stellen sollen bei der wichtigsten Tochter Airbus entstehen, davon 1.000 in Deutschland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rekordjahr-fur-airbus-bei-auslieferungen-34594.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen