Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.01.2011

Rekord-Jackpot im Spiel 77 geknackt

München – Der Rekord-Jackpot in der Zusatzlotterie Spiel 77 ist geknackt worden. Das teilte die Staatliche Lotterieverwaltung am Donnerstag in München mit. Nachdem die höchste Gewinnklasse zwölf Mal in Folge unbesetzt blieb und auf rund elf Millionen Euro angewachsen war, hatte ein Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg bei der Mittwochsziehung Glück, seine Spielquittung trug die siebenstellige Losnummer 3821888. Der Teilnehmer sicherte sich damit den größten Gewinn der im Januar 1975 eingeführten Zusatzlotterie.

Wäre bundesweit auf keinem Spielschein die richtige Losnummer aufgedruckt gewesen, wäre es laut den amtlichen Teilnahmebedingungen zur sogenannten Zwangsausschüttung gekommen. Der bisher größte ausgeschüttete Jackpot bei Spiel 77 ging im Jahr 2003 mit einem Betrag von 7,37 Millionen Euro nach Thüringen.

Keinen Treffer gab es hingegen in Gewinnklasse 1 (sechs Richtige mit Superzahl) im Lotto 6 aus 49. Zwar hatten bundesweit fünf Teilnehmer die gezogenen Zahlen 2, 8, 12, 22, 23 und 28 angekreuzt, doch auf ihren Spielquittungen fehlte die entscheidende Superzahl 2. Die zu erwartende Gewinnsumme wird dort bis zum Samstag auf rund drei Millionen Euro anwachsen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rekord-jackpot-im-spiel-77-geknackt-18807.html

Weitere Nachrichten

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Misshandlung von Heimkindern Missbrauchskommission verlangt mehr Aufklärungswillen

Die Frankfurter Sozialpädagogikprofessorin Sabine Andresen fordert mehr Aufklärungswillen bei der Misshandlung von Heimkindern in den vergangenen ...

Celine Dion in "Wetten, dass..?" am 09.11.2013 in Halle Saale

© über dts Nachrichtenagentur

Celine Dion Sängerin will mit Konzerten Lebenswerk ihres Mannes ehren

Die kanadische Sängerin Céline Dion gedenkt ihres verstorbenen Ehemannes Réne durch ihre Konzerte: "Wenn ich heute auf der Bühne stehe, habe ich das ...

Taxi-Fahrer

© über dts Nachrichtenagentur

Marc Almond „Ich singe weder in Taxis noch in Handys hinein“

Marc Almond, der ehemalige Sänger des Popduos Soft Cell, ist genervt von Aufforderungen, den Song "Tainted Love" aus dem Jahr 1981 zu singen: "Ich singe ...

Weitere Schlagzeilen