Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

Rekord iTunes – Zehn Milliarden verkaufte Lieder

Cupertino – Apples iTunes-Store hat am Mittwoch einen neuen Rekord verzeichnet und die Marke von zehn Milliarden verkauften Liedern erreicht. Wie das Unternehmen gestern bekannt gab, habe der Nutzer Louie Sulcer aus Woodstock mit seinem Download des Liedes „Guess Things Happen That Way“ von Johnny Cash den Erfolg des Online-Musikladens besiegelt. Apple feierte den Meilenstein, indem der Computerhersteller dem 71-Jährigen einen iTunes-Gutschein über 10.000 US-Dollar überreichte. Apple veröffentlichte das Programm iTunes im Jahr 2003.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rekord-itunes-zehn-milliarden-verkaufte-lieder-7623.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen