Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Badewanne

© Jim Simonson, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

23.07.2013

Reisemängel Deutsche ärgern sich über schmutzige Badezimmer

31 Prozent ärgern sich, wenn das Badezimmer schmutzig ist.

Berlin – Im Urlaub ärgern sich laut einer Umfrage mit 31 Prozent die meisten Deutschen, wenn das Badezimmer schmutzig ist. Eine vom Rechtsschutzversicherer Advocard in Auftrag gegebene Forsa-Erhebung kam zu dem Ergebnis, dass sich außerdem 29 Prozent über die Speisenauswahl und 24 Prozent über schmuddelige Bettwäsche beklagen.

Unfreundliches Hotel-Personal ist für 21 Prozent ein Grund zum Ärgern und 20 Prozent sind verstimmt, wenn der Blick aus dem Fenster nicht schön ist. Jeweils 19 Prozent sind übellaunig, wenn ihnen im Urlaub Lärm durch Straßenverkehr und Baumaßnahmen oder durch andere Gäste begegnet.

Bei überfüllten Erholungsbereichen wie Pool oder Strand werden 14 Prozent missmutig. 13 Prozent sind verärgert, wenn es zu Verspätungen bei Bus, Bahn oder Flugzeug kommt und Ungeziefer im Zimmer macht zehn Prozent der Befragten wütend.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/reisemaengel-deutsche-aergern-sich-ueber-schmutzige-badezimmer-64071.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern Mann fährt mit Auto Leute um

Im niederbayerischen Vilsbiburg hat ein 50-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag zwei Personen mit dem Auto umgefahren. Zuvor hatte er in einem Lokal im ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Rock am Ring Festival wird nach Terror-Warnung fortgesetzt

Das Festival "Rock am Ring" wird am Samstag fortgesetzt. "Nach intensiven Durchsuchungen des gesamten Festivalgeländes haben sich die Verdachtsmomente für ...

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Terror-Warnung „Rock am Ring“ weiter unterbrochen

Das Musik-Festival "Rock am Ring" ist auch am Samstag weiter unterbrochen. Veranstalter und Polizei hätten über Nacht gemeinsam und unter Hochdruck daran ...

Weitere Schlagzeilen