Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.12.2009

Reinhold Messner kritisiert vor Weltklimagipfel China, Indien und die USA

Berlin – Im Vorfeld des Weltklimagipfels in Kopenhagen hat Bergsteiger-Legende Reinhold Messner das Verhalten einiger Staaten massiv kritisiert. „Amerika, Indien oder China sind die größten Produzenten des Treibhausgases CO2. Leider ziehen sie nicht an einem Strang. Das ist ein unerträglicher Zustand“, sagte der ehemalige Extrembergsteiger und Umweltpolitiker dem Wirtschaftsmagazin „Focus-Money“. Vom Klimagipfel erwarte er „nichts“. Für die Umweltverschmutzung und den Klimawandel seien alle Menschen gemeinsam verantwortlich. „Man kann dieses Problem also nicht ohne eine Art Weltregierung lösen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/reinhold-messner-kritisiert-vor-weltklimagipfel-china-indien-und-die-usa-4207.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Weitere Schlagzeilen