Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Axel Reimann

© Sigismund von Dobschütz / CC BY-SA 3.0

06.05.2016

Reimann Auch Selbstständige sollen in die gesetzliche Rentenversicherung

„Das sollte die Gesellschaft auf Dauer nicht akzeptieren.“

Berlin – Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann, möchte, dass künftig auch Selbstständige gesetzlich rentenversichert werden. Tatsächlich sorge „ein erheblicher Teil der Selbstständigen“ nicht genug vor und sei im Alter auf Grundsicherung angewiesen, sagte Reimann dem Berliner „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). „Das sollte die Gesellschaft auf Dauer nicht akzeptieren. Zumindest Selbstständige ohne Altersvorsorge sollten obligatorisch in der Rentenversicherung abgesichert werden.“

Statt der geplanten Lebensleistungsrente, die das Problem der Altersarmut nicht wirklich beseitige, müsse es „zielgenaue Lösungen“ für die Menschen mit höherem Armutsrisiko geben, sagte Reimann. Als Beispiel nannte er Selbstständige, Langzeitarbeitslose, Erwerbsgeminderten und Geringverdiener.

Um ihnen mehr Anreize zu ergänzender Privatvorsorge zu geben, wären Freibeträge in der Grundsicherung „hilfreich“, so der Rentenpräsident. „Die Menschen wüssten dann, dass sie einen Teil ihrer Ersparnisse im Alter behalten können. Das würde auch Geringverdiener motivieren, mehr Vorsorge zu betreiben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/reimann-auch-selbststaendige-sollen-in-die-gesetzliche-rentenversicherung-93834.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen