Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Regisseur Fritsch fordert mehr Anerkennung für Schauspieler

© dapd

23.01.2012

Leute Regisseur Fritsch fordert mehr Anerkennung für Schauspieler

Schauspielen ist nichts Schmuddeliges, sondern “etwas Heiliges”.

Köln – Theaterregisseur Herbert Fritsch wünscht sich mehr Anerkennung für Schauspieler. “Die Haltung dem Schauspieler gegenüber ist in Deutschland nicht sehr positiv: Sie sind dumm, heißt es, blicken nicht so durch. Das möchte ich abschaffen”, sagte der 51-Jährige dem “Kölner Stadtanzeiger” (Montagausgabe). Schauspielen sei nichts Schmuddeliges, sondern “etwas Heiliges”.

Daher inszeniere er am Ende der Vorstellungen auch den Applaus für sein Ensemble: “Die Schauspieler sollen stolz zeigen: Seht her, das habe ich gemacht”. Am 27. Januar feiert Fritschs Inszenierung des Brecht-Stücks “Herr Puntila und sein Knecht Matti” Premiere am Kölner Schauspielhaus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regisseur-herbert-fritsch-fordert-mehr-anerkennung-fur-schauspieler-35742.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen