Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

15.01.2015

Regierungserklärung der Kanzlerin Deutschland und Frankreich stehen in diesen Tagen zusammen

„Wir sind erschüttert und fassungslos über den Tod von 17 Menschen.“

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in ihrer Regierungserklärung zu den Terroranschlägen in Paris die Verbundenheit zwischen Deutschland und Frankreich betont: „Deutschland und Frankreich stehen in diesen Tagen zusammen. Wir stehen in dem Bewusstsein zusammen, dass das deutsche und das französische Schicksal in der globalisierten Welt zusammenhängt“, sagte Merkel am Donnerstag im Bundestag. „Wir sind erschüttert und fassungslos über den Tod von 17 Menschen.“

In den „schlimmen Stunden, die Paris und die Franzosen zwischen Mittwochmittag und Freitagnachmittag der letzten Woche durchlitten“, sei es um „zwei der großen Übel unserer Zeit“ gegangen, „die nicht immer, aber häufig Hand in Hand gehen: um mörderischen islamistischen Terrorismus und Antisemitismus, den Hass auf Juden“.

Im Kampf gegen den Terrorismus gehe es immer auch um einen Kampf um die Freiheit, so die Kanzlerin weiter. „Die Freiheit gehört zu den größten Schätzen unserer Gesellschaft“, betonte Merkel. Terrorismus lasse sich nicht rechtfertigen, auch nicht durch Religion: „Das ist für mich Gotteslästerung.“

Vor der Regierungserklärung der Kanzlerin hatte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) gesagt, dass die Anschläge in Paris „uns alle schockiert und empört“ hätten. Der Angriff sei ein Anschlag auf die westlichen Werte gewesen.

„Wir lassen uns nicht einschüchtern und schon gar nicht werden wir die Prinzipien aufgeben, die seit der französischen Revolution die Prinzipien unserer Demokratie geworden sind“, betonte der Bundestagspräsident.

Zugleich warnte Lammert davor, den Islam als Religion für die Taten verantwortlich zu machen. „Unser Gegner ist nicht der Islam, sondern der Fanatismus, nicht Religion, sondern Fundamentalismus.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierungserklaerung-der-kanzlerin-deutschland-und-frankreich-stehen-in-diesen-tagen-zusammen-76692.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen