Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hannelore Kraft

© über dts Nachrichtenagentur

29.09.2013

Regierungsbildung Kraft dämpft Hoffnungen auf rasche Einigung

„Wir lassen uns nicht unter Zeitdruck setzen.“

Berlin – Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) glaubt nicht an eine rasche Einigung mit der Union zur Bildung einer Großen Koalition. „Es dauert so lange, wie es eben dauert. Wir lassen uns nicht unter Zeitdruck setzen“, sagte Kraft der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe).

„Es steht noch überhaupt nicht fest, ob es am Ende überhaupt eine Große Koalition geben kann.“ Natürlich wolle die SPD gestalten, aber „ganz sicher nicht um jeden Preis“, betonte die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen.

„Wir gehen selbstbewusst in Gespräche und haben weder Angst vor Schwarz-Grün noch vor Neuwahlen. Wobei mir mein Gefühl sagt, dass Schwarz-Grün nicht so unwahrscheinlich ist, wie es zur Zeit erscheint.“

Auf die Frage, wie sie die SPD-Basis von der Neuauflage einer Großen Koalition überzeugen wolle, sagte Kraft: „Noch einmal: Es ist noch überhaupt nichts klar, es gibt in der nächsten Woche lediglich Gespräche. Danach entscheidet abermals der Konvent, ob wir in Koalitionsverhandlungen gehen. Und sollten sich die Mitglieder am Ende des Prozesses gegen eine Koalition aussprechen, dann gilt das.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierungsbildung-kraft-daempft-hoffnungen-auf-rasche-einigung-66427.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen