Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Regierungsbericht zum Aktien-Deal am 26. Januar

© dapd

17.01.2012

EnBW-Affäre Regierungsbericht zum Aktien-Deal am 26. Januar

Zu diesem Zeitpunkt soll auch ein Großteil der Akten übergeben werden.

Stuttgart – Die grün-rote Landesregierung wird am 26. Januar dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss ihren Bericht zum EnBW-Deal vorlegen. Die Ministerin im Staatsministerium, Silke Krebs (Grüne), sagte am Dienstag in Stuttgart, dass zu diesem Zeitpunkt auch ein Großteil der Akten übergeben werden soll. Derzeit werde abgeglichen, welche Unterlagen der Untersuchungsausschuss zur Verfügung gestellt bekommen will.

Die frühere schwarz-gelbe Landesregierung hatte im Dezember 2010 den Kauf von rund 46 Prozent der Anteile am Energiekonzern EnBW bekannt gegeben. Die Transaktion wurde am Parlament vorbei abgewickelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierungsbericht-zum-enbw-deal-am-26-januar-34576.html

Weitere Nachrichten

Recep Tayyip Erdoğan 2011

© Prime Minister Office / CC BY-SA 2.0

Türkisches Verfassungsreferendum OSZE-Wahlbeobachter plädiert für eine Neuauszählung

Der Direktor des Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Michael ...

Georg Pazderski 2016 AfD

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

AfD Pazderski unterstützt Petry-Kurs und zeigt Verständnis

Der Berliner AfD-Landeschef Georg Pazderski äußert Verständnis für Frauke Petrys Verzicht auf eine Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl. Am Donnerstag ...

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Polens Botschafter Deutschland für schlechtere Beziehungen verantwortlich

Polens Botschafter in Berlin, Andrzej Przylebski, sieht die Schuld für die Verschlechterung der Beziehungen zwischen seiner Regierung und der ...

Weitere Schlagzeilen