Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Regierungsbericht zum Aktien-Deal am 26. Januar

© dapd

17.01.2012

EnBW-Affäre Regierungsbericht zum Aktien-Deal am 26. Januar

Zu diesem Zeitpunkt soll auch ein Großteil der Akten übergeben werden.

Stuttgart – Die grün-rote Landesregierung wird am 26. Januar dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss ihren Bericht zum EnBW-Deal vorlegen. Die Ministerin im Staatsministerium, Silke Krebs (Grüne), sagte am Dienstag in Stuttgart, dass zu diesem Zeitpunkt auch ein Großteil der Akten übergeben werden soll. Derzeit werde abgeglichen, welche Unterlagen der Untersuchungsausschuss zur Verfügung gestellt bekommen will.

Die frühere schwarz-gelbe Landesregierung hatte im Dezember 2010 den Kauf von rund 46 Prozent der Anteile am Energiekonzern EnBW bekannt gegeben. Die Transaktion wurde am Parlament vorbei abgewickelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierungsbericht-zum-enbw-deal-am-26-januar-34576.html

Weitere Nachrichten

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Positive Bilanz Schulz lobt SPD-Minister uneingeschränkt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat wie erwartet eine überaus positive Bilanz der SPD-Minister in der aktuellen Bundesregierung gezogen. "In den ...

Weitere Schlagzeilen