Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.08.2010

Regierung will Wechsel in die PKV erleichtern

Berlin – Die Koalition will den Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung (PKV) einfacher gestalten als bisher. Dies erfuhr die in Berlin erscheinende Tageszeitung „Die Welt“ aus Koalitionskreisen. Künftig soll eine Versicherung in der PKV wieder nach einmaligem Überschreiten der sogenannten Versicherungspflichtgrenze möglich sein. „Wir werden dies zum 1. Januar 2011 umsetzen“, hieß es in der Koalition. Damit kann sich jeder privat versichern, der einmal mehr als 4.162,50 Euro pro Monat verdient hat. Bisher war dies erst möglich, wenn die Einkommensgrenze in drei vorhergehenden Kalenderjahren überschritten wurde.

Ebenfalls zum 1. Januar will die Koalition es gesetzlich Versicherten erleichtern, die Kosten ihrer Arztbehandlung selbst zu bezahlen und sich das Geld von der Krankenkasse dann erstatten zu lassen. Diese sogenannte Kostenerstattung war bisher schon möglich, sie war jedoch finanziell unattraktiv und wurde von den Versicherten kaum in Anspruch genommen. Die Koalition erhofft sich von diesem Verfahren mehr Transparenz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierung-will-wechsel-in-die-pkv-erleichtern-13011.html

Weitere Nachrichten

Kohlekraftwerk Werdohl Elverlingsen

© Dr.G.Schmitz / CC BY-SA 3.0

Ökostrom-Branche Bei Energiewende Tempo verdreifachen

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) macht Druck bei der Umsetzung der Energiewende. "Deutschland muss das Tempo verdreifachen", forderte ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Bundestagswahl SPD-Fraktionschef warnt Grüne vor „Verbissenheit“

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Grünen vor deren Parteitag an diesem Wochenende vor einem "Wahlprogramm voller Verbote und Gebote" gewarnt. "Das ...

Server Internet

© SolarKennedy / gemeinfrei

Meinungsmanipulation im Internet Kennzeichnungspflicht von „Bot-Beiträgen“ gefordert

Mit Blick auf künftige Parlamentswahlen wollen die Länder-Justizminister in den Kampf gegen Meinungsmanipulation im Internet ziehen. Die Initiative kommt ...

Weitere Schlagzeilen