Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.08.2010

Regierung will Datenschutz im Internet neu regeln

Berlin – Die Bundesregierung will den Persönlichkeitsschutz im Internet regeln. Dazu soll das Bundesdatenschutzgesetz novelliert werden. „Das wird aber kein Einzelgesetz, keine Lex Google“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière dem Nachrichten-Magazin „Spiegel“.

Dazu heißt es in einer zweiseitigen Vorlage für die Sitzung des Bundes – kabinetts am Mittwoch, die Regierung „prüft derzeit den Handlungsbedarf in Bezug auf die Anpassung des Datenschutzrechts an das Internetzeitalter insgesamt sowie generell in Bezug auf den Datenschutz bei Geoinformationen“. Alle Hinweise zu konkreten Regelungen stehen allerdings im Konjunktiv.

Mit Blick auf das umstrittene Street-View- Projekt von Google forderte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, Google müsse jeden einzelnen Widerspruch, „egal ob er per Post oder Mail eingereicht wurde“, umsetzen, „vorher darf der Dienst Street View für Deutschland nicht ans Netz gehen“. Aigners Ministerium rechnet mit mehr als 200000 Widersprüchen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierung-will-datenschutz-im-internet-neu-regeln-13043.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen