Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.11.2010

Regierung rechnet mit 29 Prozent Rentenplus bis 2024

Berlin – Die Renten sollen in den kommenden 15 Jahren um gut 29 Prozent steigen. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf den Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung. Das Bundeskabinett soll den Bericht am Mittwoch verabschieden.

Danach rechnet die Regierung bis zum Jahr 2024 mit einem durchschnittlichen Anstieg der Renten um rund 1,9 Prozent pro Jahr. Die so genannte Eckrente nach 45 Jahren Durchschnittsverdienst soll nach der Prognose von derzeit 1.224 Euro auf 1.583 Euro steigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierung-rechnet-mit-29-prozent-rentenplus-bis-2024-17161.html

Weitere Nachrichten

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Kauder dringt auf schnelle Entscheidung zu Abzug aus Incirlik

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) dringt auf eine schnelle Entscheidung für den Abzug der Bundeswehrsoldaten aus Incirlik. "Die Bundeswehr muss aus ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schulz will von Merkel Klarheit im Klimastreit

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, im unionsinternen Streit um die künftige Klimapolitik für ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Von der Leyen Kabinett berät am Mittwoch über Incirlik-Abzug

Das Bundeskabinett berät am Mittwoch über den Abzug der Bundeswehrsoldaten vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Das kündigte ...

Weitere Schlagzeilen