Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erneute Demonstrationen

© über dapd

21.02.2013

Bulgarien Erneute Demonstrationen

„Wir wollen eine neue Art von Politik.“

Sofia – Trotz des Rücktritts der Regierung in Bulgarien haben am Mittwochabend erneut Tausende Menschen in Sofia demonstriert. „Wir haben die Nase voll von all den Parteien, wir wollen eine neue Art von Politik“, sagte einer der Demonstranten, der 25-jährige Iwan Petrow. Wenige Stunden zuvor hatte Ministerpräsident Boiko Borisow angesichts von Massenprotesten gegen seine Regierung in den vergangenen Wochen seinen Rücktritt eingereicht.

Präsident Rosen Plewneliew werde in Kürze jemanden mit der Bildung einer Übergangsregierung beauftragen, berichtete staatliche Medien. Noch im Frühjahr könnten dann Neuwahlen abgehalten werden.

Die Mitte-Rechts-Regierung von Borissow war seit 2009 im Amt. Die Neuwahl des Parlaments war eigentlich für Juli vorgesehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regierung-erneute-demonstrationen-in-bulgarien-60808.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen