Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.08.2010

Regentief “Cathleen” richtet schwere Schäden an

Düsseldorf – Das Regentief „Cathleen“ hat in der Nacht zum Freitag schwere Schäden in Westdeutschland angerichtet. Besonders betroffen waren Teile Nordrhein-Westfalens und Niedersachsens. Der Tornado richtete an vielen Orten massive Schäden an Häusern und Bahnlinien an und entwurzelte Bäume. Die Feuerwehr war permanent damit beschäftigt, Keller und überschwemmte Straßen freizupumpen. In Osnabrück konnte eine Schule und ein Krankenhaus nur mit Hilfe von Sandsäcken vor einer Überflutung bewahrt werden.

Ob bei durch das Unwetter Menschen zu Schaden gekommen sind, ist bislang noch unklar. Die Autobahn 30 wurde teilweise gesperrt. Nach Angaben der Deutschen Bahn wird der Fernverkehr zwischen Münster und Osnabrück umgeleitet. Nach Abklingen der Regenfälle entspannte sich die Lage am Freitag wieder. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, bleibe der Katastrophenalarm aber weiterhin bestehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regentief-cathleen-richtet-schwere-schaeden-an-13747.html

Weitere Nachrichten

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Syrien

© obs / SOS-Kinderdörfer weltweit

Bericht Neun von zehn eingekesselten Syrern ohne Hilfe

Nicht einmal jeder zehnte Syrer in belagerten Regionen konnte in diesem Monat mit Lebensmitteln versorgt werden. Das berichtet die in Düsseldorf ...

Weitere Schlagzeilen