Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schweizer stimmen über „Abzocker-Initiative ab

© dapd

03.03.2013

Referendum Schweizer stimmen über „Abzocker“-Initiative ab

Laut Umfragen ist ein „Ja“ zu erwarten.

Bern – Die Schweizer stimmen am (heutigen) Sonntag über die sogenannte „Abzocker“-Initiative ab. Der Vorstoß sieht vor, dass die Aktionäre börsennotierter Unternehmen auf ihrer Hauptversammlung über die Bezahlung der Geschäftsleitung und des Aufsichtsrates entscheiden.

Umfragen deuten darauf hin, dass die Schweizer bei dem vom Unternehmer Thomas Minder initiierten Referendum mit Ja stimmen würden, obwohl der Wirtschaftsdachverband economiesuisse und die bürgerlichen Parteien die Initiative mit einer millionenteuren Kampagne bekämpften. Damit könnten millionenschwere Abfindungen und Prämienzahlungen in der Schweiz bald der Vergangenheit angehören. Verstöße könnten dann sogar mit Haftstrafen geahndet werden.

Erst in der Nacht zu Donnerstag hatten sich Unterhändler von EU-Parlament und Mitgliedsstaaten auf die Kappung von Bonuszahlungen für Banker in der Europäischen Union geeinigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/referendum-schweizer-stimmen-ueber-abzocker-initiative-ab-61511.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen