Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

01.03.2016

Rechtsextremismus-Experte Sundermeyer NPD-Verbot nicht mehr notwendig

Ein Verbotsverfahren gegen die NPD entbehre jeglicher Notwendigkeit.

Berlin – Der Publizist Olaf Sundermeyer hält den derzeitigen Rechtsruck in Deutschland für eine historische Zäsur: Noch nie „waren rassistische, rechtspopulistische oder völkische Positionen so gesellschaftsfähig wie heute“, schreibt der Rechtsextremismus-Experte in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung „neues deutschland“ (Mittwochausgabe).

Pegida und AfD sei es gelungen, menschenfeindliche Einstellungen zu kanalisieren – der NPD hingegen nicht, gibt er anlässlich des NPD-Verbotsverfahrens zu bedenken: „Trotz aufgeheizten Klimas, offener Fremdenfeindlichkeit, wachsender Systemskepsis bei einem gleichzeitig sinkenden Sicherheitsgefühl – die NPD schafft es nicht, aus dieser für Rechtsparteien idealen Stimmung zu profitieren.“ Ein Verbotsverfahren gegen die NPD entbehre deshalb jeglicher Notwendigkeit, schlussfolgert Sundermeyer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rechtsextremismus-experte-sundermeyer-npd-verbot-nicht-mehr-notwendig-93126.html

Weitere Nachrichten

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Hasselfeldt Vorschläge zur verschärften Abschiebepraxis „gute Grundlage“

Mit Blick auf den CDU-Bundesparteitag an diesem Wochenende in Essen rückt die CSU Gemeinsamkeiten mit ihrer Schwesterpartei bei der Flüchtlingspolitik in ...

Sigmar Gabriel SPD

© SPD in Niedersachsen / reworked by Fotowerkstatt / CC BY 2.0

Gabriel Kraft hat entscheidenden Einfluss auf SPD-Kanzlerkandidatur

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat indirekt bestätigt, dass die Frage nach der Kanzlerkandidatur in der SPD entschieden ist. "Solche Entscheidungen werden nicht ...

Autobahn A2 Ost

© Kira Nerys / CC BY-SA 3.0

Pkw-Maut CSU hält an prognostizierten Einnahmen fest

Die CSU hat den von Verkehrsminister Alexander Dobrindt mit der EU ausgehandelten Maut-Kompromiss als einen "Erfolg auf ganzer Linie" bezeichnet. Mit Blick ...

Weitere Schlagzeilen