Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Arbeitnehmer hatten 2011 mehr Lohn

© dapd

06.02.2012

Reallöhne Arbeitnehmer hatten 2011 mehr Lohn

Anstieg aber geringer als im Vorjahr – Abschwächung in zweiter Jahreshälfte.

Wiesbaden – Deutschlands Arbeitnehmer hatten 2011 unter dem Strich etwas mehr Geld in der Lohntüte als im Jahr zuvor. Die Reallöhne von Vollzeitbeschäftigten seien 2011 um ein Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag auf der Basis vorläufiger Zahlen mit. Damit war das Lohnwachstum schwächer als ein Jahr zuvor. 2010 kletterte der preisbereinigte Bruttoverdienst um durchschnittlich 1,5 Prozent.

Die Nominallöhne, die Einkommen ohne Berücksichtigung der Inflation, legten 2011 voraussichtlich um 3,3 Prozent zu, während die Verbraucherpreise um 2,3 Prozent stiegen, wie das Bundesamt erklärte.

Durch den Abbau von Kurzarbeit sowie höhere Tarifabschlüsse und Sonderzahlungen waren die Nominallöhne in der ersten Jahreshälfte 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum den Angaben zufolge um mehr als vier Prozent geklettert. In der zweiten Jahreshälfte habe sich das Lohnwachstum dann aber abgeschwächt, teilte das Amt mit.

Erstmals seit zwei Jahren habe im vierten Quartal 2011 der nominale Lohnzuwachs von 2,1 Prozent nicht ausgereicht, um den Anstieg der Verbraucherpreise von 2,3 Prozent auszugleichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/realloehne-arbeitnehmer-hatten-2011-mehr-lohn-38287.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen