Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Real und Barca siegen ohne Glanz

© dapd

05.02.2012

Spanien Real und Barca siegen ohne Glanz

Ramos: “Das 1:0 reicht für drei Punkte”.

Hamburg – In der spanischen Primera Division haben die Spitzenklubs Real Madrid und FC Barcelona am Samstagabend glanzlose Siege gefeiert. Spitzenreiter Real kam zu einem knappen 1:0-Erfolg beim FC Getafe. Sergio Ramos traf nach Vorlage des deutschen Nationalspielers Mesut Özil in der 18. Minute zum Sieg. “Das 1:0 reicht für drei Punkte. Die Saison ist lang und hart, da muss man auch mal mit solchen Spielen zufrieden sein”, sagte Ramos nach der Partie. “Getafe hat es uns sehr schwer gemacht, aber wir haben die Herausforderung als Team angenommen und letztendlich gemeistert.”

Zwei Stunden später konnte Verfolger Barcelona nachziehen: Gegen Real Sociedad tat sich der amtierende Meister aber erstaunlich schwer und kam nur zu einem 2:1. Nachwuchstalent Cristian Tello (9.) und Weltfußballer Lionel Messi (72.) schossen die Katalanen auf die Siegerstraße, Carlos Vela (74.) erzielte den Ehrentreffer für die Gäste aus San Sebastian.

“Wir befinden uns in einer Situation, in der wir uns keine Fehler leisten dürfen”, hofft Torwart Victor Valdez weiterhin auf die vierte Meisterschaft hintereinander. “Wir müssen in jedem Spiel drei Punkte holen und darauf warten, dass Madrid stolpert.” Denn im Titelkampf hat Real nach 21 von 38 Ligaspielen mit 55 Punkten weiterhin sieben Zähler Vorsprung auf Barcelona (48 Punkte).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/real-und-barca-siegen-ohne-glanz-38144.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen