Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.01.2010

Spätfolgen R&B-Musiker Teddy Pendergrass ist tot

Philadelphia – Der US-Sänger Teddy Pendergrass ist gestern Abend im Alter von 59 Jahren gestorben. Die R&B-Größe sei nach Angaben der Angehörigen den Spätfolgen eines Autounfalls erlegen. „Die Welt hat eine ihrer großartigsten Stimmen verloren“, so die Pressesprecherin des Verstorbenen.

Pendergrass war gegen Ende der 1960er Jahre mit seiner Band „The Cadillacs“ bekannt geworden, etwa zehn Jahre später trennte sich der Sänger von der Gruppe. Auch seine spätere Solokarriere war sehr erfolgreich, unter anderem sang er gemeinsam mit der R&B-Sängerin Whitney Houston und beim Live-Aid-Konzert 1985 in Philadelphia.

Nach einem schweren Autounfall im Jahr 1982 war Pendergrass auf einen Rollstuhl angewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rb-musiker-teddy-pendergrass-ist-tot-5903.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen