Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Russland will Mond-Eis auf die Erde holen

© dapd

19.02.2013

Raumfahrt Russland will Mond-Eis auf die Erde holen

Beginn der Mission soll 2015 sein.

Berlin/Moskau – Russland plant 2019 eine Mond-Mission, bei der Eis zur Erde geholt werden soll. Bereits 2015 werde der erste experimentelle Landeapparat „Luna-Glob“ zur Erprobung für eine weiche Landung vom neuen Kosmodrom „Wostotschny“ im Amur-Gebiet gestartet, sagte der Chef der Wissenschaftlichen Produktionsvereinigung (NPO) „Lawotschkin“, Wiktor Chartow, der Nachrichtenagentur Interfax in Moskau. Ein Jahr später folge dann eine gleichnamige Orbitalstation.

Für 2017 sei der Start der Station „Luna-Resurs“ mit einem Bohrgerät geplant, das an den Polgebieten des Erdtrabanten Eis aus bis zwei Metern Tiefe entnehmen solle, sagte Chartow. Die Proben sollen noch vor Ort analysiert werden. 2019 sei dann eine Mission vorgesehen, bei der das Eis in seinem Urzustand zur Erde geholt wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/raumfahrt-russland-will-mond-eis-auf-die-erde-holen-60624.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen