Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ratingagentur Moody`s stuft Kreditwürdigkeit britischer Banken herab

© dts Nachrichtenagentur

07.10.2011

Wirtschaftskrise Ratingagentur Moody`s stuft Kreditwürdigkeit britischer Banken herab

London – Die Ratingagentur Moody`s hat die Kreditwürdigkeit von zwölf britischen Banken herabgestuft. Wie die Agentur am Freitag mitteilte, sind unter anderem die Royal Bank of Scotland (RBS), Lloyds, die britische Tochter der spanischen Bank Santander, die Co-operative Bank und die Bausparkasse Nationwide betroffen.

Die Abwertung wurde damit begründet, dass die Finanzinstitute bei Notlagen in Zukunft weniger Hilfen der britischen Regierung erwarten könnten. Moody`s betonte jedoch, dass die Herabstufung keinen „Verfall der finanziellen Stärke des britischen Bankensystems“ darstellen würde. Zuvor hatte die Ratingagentur bereits die Kreditwürdigkeit von neun portugiesischen Banken abgesenkt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ratingagentur-moodys-stuft-kreditwuerdigkeit-britischer-banken-herab-29215.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen