Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rapper kämpft mit gesundheitlichen Problemen

© dapd

18.02.2012

Nick Cannon Rapper kämpft mit gesundheitlichen Problemen

Rapper Nick Cannon wegen Blutgerinsel in der Lunge in Behandlung.

New York – Der Rapper und Schauspieler Nick Cannon ist wegen gesundheitlicher Probleme als Moderator einer New Yorker Radioshow zurückgetreten. Ärzte hätten ihm dazu geraten, beruflich kürzerzutreten, sagte der Mann von Sängerin Mariah Carey am Freitag. Über Twitter teilte er mit, Ärzte hätten in seiner Lunge Blutgerinnsel entdeckt.

Der 31-jährige Cannon war vergangenen Monat ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Angaben seiner Frau litt er an “mildem Nierenversagen”. Cannon und Carey sind seit 2008 verheiratet und wurden im vergangenen Jahr Eltern von Zwillingen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rapper-kaempft-mit-gesundheitlichen-problemen-40793.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen