Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.11.2009

Randalierendes Ehepaar beißt Polizisten in der österreichischen Steiermark

Wien – In der österreichischen Steiermark sind gestern vier Polizisten auf außergewöhnliche Weise attackiert worden. Wie die Behörden mitteilten, hatte ein Ehepaar die Beamten ohne ersichtlichen Grund gebissen und gekratzt. Das Paar, ein 23-jähriger Mann aus Nigeria und eine 28-jährige Frau aus Kenia, hatten sich nach einem Streit mit ihrer Vermieterin freiwillig mit den Polizisten auf die Wache begeben, um den Vorfall zu Protokoll zu geben. Dabei sei das Paar plötzlich auf die Beamten sowie die Einrichtung des Zimmers losgegangen. Die Polizisten trugen mehrere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers davon. Das Ehepaar wurde zunächst in Gewahrsam genommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/randalierendes-ehepaar-beisst-polizisten-in-der-oesterreichischen-steiermark-3858.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen