Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

19.03.2010

Randale Hertha BSC verhängt 23 Stadionverbote

Berlin – Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat bundesweite Stadionverbote gegen 23 Personen bis zum 30. Juni 2013 verhängt. Wie der Verein heute mitteilte, reagiere man damit auf die Vorkommnisse nach dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg. Etwa 100 teils mit Eisenstangen bewaffnete Personen waren nach dem Abpfiff auf das Spielfeld gestürmt und hatten randaliert. „Dieses Verhalten ist durch nichts zu entschuldigen. Aus diesem Grund haben wir keine Differenzierung beim Strafmaß vorgenommen. Die Personen gegen die wir ein Stadionverbot ausgesprochen haben, sind eindeutig identifiziert“, erklärte Herthas Geschäftsführer Sport, Michael Preetz. Eine vorherige Anhörung der betreffenden Personen war bereits am Mittwoch erfolgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/randale-hertha-bsc-verhaengt-23-stadionverbote-8474.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen