Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ramsauer will Marx-Engels-Denkmal aus Berlin verbannen

© dapd

18.01.2012

Ramsauer Ramsauer will Marx-Engels-Denkmal aus Berlin verbannen

Minister bringt Umzug nach Friedrichsfelde ins Gespräch.

Berlin – Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) will das Marx-Engels-Denkmal aus der Berliner Stadtmitte verbannen. Der Bau des Humboldt-Forums in Gestalt des ehemaligen Stadtschlosses solle genutzt werden, um das gesamte Umfeld neu zu gestalten, sagte Ramsauer der “Berliner Morgenpost”.

Die Bronzeskulptur der Vordenker des Kommunismus könnte nach den Vorstellungen des CSU-Politikers in der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde aufgestellt werden.

Das Denkmal war 1986 im Ostteil der Stadt auf einer Freifläche am Spreeufer aufgestellt worden, dem sogenannten Marx-Engels-Forum. 2010 musste es wegen der Bauarbeiten für die U-Bahn-Linie 5 um einige Meter versetzt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramsauer-will-marx-engels-denkmal-aus-berlin-verbannen-34801.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen