Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ramsauer will „Idiotentest reformieren

© dapd

29.03.2012

MPU Ramsauer will „Idiotentest“ reformieren

Einheitlicher, transparenter und für die Betroffenen nachvollziehbarer.

Berlin – Der häufig als willkürlich kritisierte „Idiotentest“ für Autofahrer soll einheitlicher, transparenter und für die Betroffenen nachvollziehbarer werden. Wie die Zeitschrift „Auto Bild“ berichtet, plant Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer eine Reform der medizinisch-psychologischen Untersuchung MPU, für die Verkehrssünder bis zu 750 Euro zahlen müssen, um ihren Führerschein wieder zu erhalten. Der CSU-Politiker erwäge, begleitende Tonband- und/oder Videoaufnahmen vorzuschreiben. Auffällig gewordene Verkehrsteilnehmer sollen außerdem Mitschriften von Gutachtergesprächen gegenlesen und gegenzeichnen, berichtet „Bild.de“ ergänzend. In einem internen Vermerk des Bundesverkehrsministeriums heiße es: „Ziel ist die Sicherung von Einzelfallgerechtigkeit, Rechtsgleichheit, Qualität und Transparenz.“

Die Maßstäbe für die Begutachtung sollen bundesweit vereinheitlicht werden. Ramsauer hat die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) beauftragt, die MPU-Inhalte zu überarbeiten – diese müssten „klarer gefasst“ werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramsauer-will-idiotentest-reformieren-48036.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen