Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Ramsauer verteidigt Anglizismen-Verbot

Berlin – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat das Verbot von Anglizismen in seinem Haus verteidigt. „Ich kenne kein Land der Erde, in dem man so respektlos mit der eigenen Sprache umgeht. Millionen Bürger fühlen sich ausgegrenzt, wenn uns Anglizismen inflationär und willkürlich überfluten“, kritisierte der CSU-Politiker im Interview mit stern.de. „Diese Entwicklung mache ich im Bundesverkehrsministerium nicht mit, nur weil es modern oder `chic` ist“. Ramsauer hatte kürzlich angeordnet, das „travel management“ seines Ministerium wieder in Reisestelle umzubenennen, „deadline“ in Abgabetermin und „meeting“ in Besprechung. Vor seiner Familie mache Ramsauer mit seiner Forderung allerdings Halt. „Natürlich `chillen` meine Töchter auch mal, das ist normale Jugendsprache“, so der Minister. Auch auf seinen bayerischen Dialekt wolle er nicht verzichten, um damit nicht seine Herkunft zu verleugnen, so Ramsauer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramsauer-verteidigt-anglizismen-verbot-6599.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen