Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

04.12.2014

Ramsauer Klimaprogramm Anleitung zur „Bevormundung und Umerziehung“

Lächerlich nannte Ramsauer den Vorschlag, Beamte auf das Fahrrad zu setzen.

Berlin – Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Peter Ramsauer (CSU), hat das neue Klimaschutzprogramm der Bundesregierung als Anleitung zur „Bevormundung und zur Umerziehung“ von Bürgern und Wirtschaft kritisiert.

In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) nannte es Ramsauer ein „ehrenwertes Ziel“, den Kohlendioxid-Ausstoß bis zum Jahr 2020 um rund 80 Millionen Tonnen zurückzufahren. Dies sei aber nur ein Bruchteil dessen, was die Volkswirtschaft Chinas an CO2 pro Jahr zusätzlich in die Atmosphäre schicke.

Der frühere Verkehrsminister nannte es daher einen weitaus „besseren Ansatz“, China und anderen Ländern Deutschlands hochmoderne Kohlekraft-Technik zu liefern. „Wenn Deutschland nicht seine effiziente Technik exportiert, kauft China schlechte Technik anderswo“, warnte Ramsauer.

Er plädierte außerdem für die stärkere Förderung des CCS-Verfahrens in Deutschland, bei dem CO2 verpresst und dann unterirdisch gelagert wird. Das sei besser als Kohlekraftwerk-Betreiber zur Abschaltung ihrer Anlagen zu zwingen.

Lächerlich nannte Ramsauer den Vorschlag, Beamte auf das Fahrrad zu setzen. „Das macht uns zum Gespött“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramsauer-klimaprogramm-ist-anleitung-zur-bevormundung-und-umerziehung-75738.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen