Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.04.2010

Ramsauer fordert beschleunigte Entscheidungen im Luftverkehr

Berlin/Brüssel – Nach dem Luftverkehrschaos durch die Aschewolke will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) beim Sondertreffen der EU-Verkehrsminister im Mai die „zähen Entscheidungsprozesse“ vereinheitlichen und beschleunigen. Ramsauer forderte im Nachrichtenmagazin „Focus“ zudem „verbindliche Mess- und Grenzwerte sowie verbindliche Regeln für unvorhergesehene Fälle“ in Europa. Außerdem wünsche er sich von den Luftlinien und Herstellern Tests mit Vulkanasche auf deren Probeständen für Triebwerke. Die vom isländischen Vulkanausbruch verursachte Aschewolke über Europa hat die Tourismusbranche weltweit vermutlich 1,7 Milliarden Euro gekostet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramsauer-fordert-beschleunigte-entscheidungen-im-luftverkehr-10039.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Informationstechnik BSI-Chef Schönbohm will Gütesiegel für Cybersicherheit

Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, hat ein Gütesiegel für Cyber-Sicherheit gefordert. "Wir brauchen ...

Katja Kipping

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Kipping glaubt weiter an rot-rot-grünes Bündnis im Bund

Die Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping will anders als ihre Parteifreundin Sahra Wagenknecht die Hoffnung auf ein rot-rot-grünes Bündnis im Bund nicht ...

Wolfgang Bosbach

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Bosbach will stärkere Einreise-Kontrollen

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat nach den jüngsten Terroranschlägen in Großbritannien stärkere Einreise-Kontrollen in Deutschland gefordert. Es gehe ...

Weitere Schlagzeilen