Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

09.01.2011

Ramelow verbindet Kommunismus-Streit mit eigener Zukunft

Berlin – Der Vorsitzende der thüringischen Linksparteifraktion Bodo Ramelow hat einen kritischen Umgang mit dem Begriff Kommunismus gefordert und den Ausgang der innerparteilichen Debatte mit seiner politischen Zukunft verbunden.

Wenn die Diskussion über die Kommunismus-Thesen der Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch zu der Einsicht führe, „dass man auch über die Opfer des Kommunismus reden muss, und das Sozialismus nur mit Rechtsstaatlichkeit geht, dann bin ich sehr zufrieden“, sagte Ramelow dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Er plädiere dafür, „die Debatte nach vorn zu öffnen“, so der Vertreter des Realo-Flügels. „Nur wenn diese Öffnung nicht gelingt, hätte ich Anlass, mir Sorgen über meine Zukunft zu machen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ramelow-verbindet-kommunismus-streit-mit-eigener-zukunft-18658.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen