Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesregierung warnt Nordkorea vor „Provokation

© dapd

11.04.2012

Raketenstart Bundesregierung warnt Nordkorea vor „Provokation“

„Wir rufen Nordkorea auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren“.

Berlin – Die Bundesregierung hat den von Nordkorea geplanten Start einer Langstreckenrakete verurteilt. Der Start wäre eine „deutliche Provokation“ und verletze internationale Verpflichtungen Nordkoreas, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Mittwoch in Berlin. Dieser Start würde die Wiederaufnahme der Sechs-Parteien-Gespräche über das nordkoreanische Atomprogramm gefährden. „Wir rufen Nordkorea auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren.“

Trotz internationaler Kritik will Nordkorea noch diese Woche eine Rakete starten. Der Start des Kommunikationssatelliten soll als Teil der Gedenkfeiern zu Ehren des 100. Geburtstags des verstorbenen Machthabers Kim Il Sung zwischen dem 12. und 16. April stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/raketenstart-bundesregierung-warnt-nordkorea-vor-provokation-49947.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen