Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahndungsfoto nach Bonner Bombenfund

© Polizei Köln

12.12.2012

Bonn Rätselraten nach Bombenfund am Hauptbahnhof

Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Bonn – Nach dem Fund eines Sprengsatzes auf Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofes am Montag stehen die Ermittler vor zahlreichen Ungereimtheiten. So gaben die jugendlichen Zeugen an, ein dunkelhäutiger Mann habe ihnen die blaue Tasche mit dem Sprengsatz quasi vor die Füße geworfen und sei dann weggelaufen – ein relativ ungewöhnliches Verhalten, bei einem geplanten Terroranschlag.

Einen „Dummejungenstreich“ schließen die Ermittler aber auch aus: Die Sprengvorrichtung war „brisant“, sagte der leitende Kriminaldirektor Norbert Wagner. Wäre der Sprengsatz explodiert, hätte es einen „recht großen Feuerball“ und eine „beachtliche Sprengkraft“ gegeben.

Seit Mittwoch fahndet die Polizei auch mit einem Video, aufgenommen in der Bonner McDondald`s-Filiale am Hauptbahnhof, in dem ein hellhäutiger Mann kurz vor dem Vorfall am Gleis 1 mit einer blauen Tasche gefilmt wurde. Am Gleis selbst gibt es keine Videoaufzeichnung.

Die Polizei sucht jetzt nach einem hellhäutigen und einem dunkelhäutigen Mann. Ob diese gemeinsam einen Anschlag planten, oder ob möglicherweise der eine dem anderen die Tasche geklaut hatte – die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/raetselraten-nach-bombenfund-am-hauptbahnhof-58000.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen