Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.12.2011

Vermischtes Rätsel um Lichtschweif gelöst

Berlin – Das Rätsel um den Lichtschweif, der in weiten Teilen Deutschlands zu teils aufgeregten Spekulationen geführt hat, ist gelöst. Wie ein Sprecher der Europäischen Weltraumbehörde ESA in Darmstadt mitteilte, handelte es sich um den verglühenden Teil einer Sojus-Rakete.

Genau genommen sei es die Oberstufe der Sojus-Rakete gewesen, die kürzlich drei Weltraumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS gebracht habe. Dies hätten Untersuchungen einer ESA-Expertengruppe eindeutig ergeben. Nun seien die Raketen-Bestandteile etwa 80 Kilometer über der Erde verglüht. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nach Angaben der Behörde zu keiner Zeit bestanden.

An Heiligabend meldeten sich diverse Augenzeugen bei Radiosendern und berichteten von drei glühenden Streifen mit einem breiten Schweif, die sie gegen 17:30 Uhr gesehen hätten. Der Lichtschweif habe sich dann in mehrere weitere Teile zerstreut. Zunächst gab es Spekulationen über die Sichtung eines Meteoriten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/raetsel-um-lichtschweif-geloest-32252.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen