Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.03.2011

Radioaktive Strahlung bei AKW Onagawa wieder im Normalbereich

Tokio – Wie die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA) mitteilte, wurde am frühen Montagmorgen (Ortszeit) um das japanische Atomkraftwerk Onagawa wieder eine radioaktive Strahlenbelastung im Normalbereich gemessen. Wenige Stunden zuvor hatte die Regierung Japans aufgrund erhöhter Radioaktivtät den Notstand für das Atomkraftwerk Onagawa ausgerufen.

Zugleich wurde um das Atomkraftwerk Fukushima I wieder erhöhte Strahlenbelastung gemessen, berichtet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo. Im japanischen Atomkraftwerk Fukushima I könnte nach Regierungsangaben sogar eine weitere Explosion drohen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich durch eine Ansammlung von Wasserstoff im Reaktor III eine Explosion ereignen könnte, so Regierungssprecher Yukio Edano.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/radioaktive-strahlung-bei-akw-onagawa-wieder-im-normalbereich-20488.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen